Weiterbildungstage im BZ Bildungszentrum

 

Weiterbildung – ein Event!
Unsere Weiterbildungstage für Kraftfahrer:
motivierender als jeder Betriebsausflug

Weiterbildungen sind Pflicht!.
Berufskraftfahrer, die mit Fahrzeugen der Klassen C/CE beziehungsweise C1/C1E oder D/DE beziehungsweise D1/D1E unterwegs sind, müssen sich gemäß Berufskraftfahrer-Qualifikations-Gesetz (BKrFQG) alle fünf Jahre weiterbilden.
Vorgeschrieben sind 35 Stunden Schulung; jede Einheit muss mindestens sieben Zeitstunden umfassen. 
Ziel ist es, die in der Grundqualifikation für Kraftfahrer erworbenen Kenntnisbereiche zu vertiefen und zu wiederholen. So weit der gesetzliche Hintergrund. 
Doch muss man seine Fahrer tatsächlich freistellen, nur damit sie widerwillig die Schulbank drücken und sich dabei langweilen? Aber nein!  

Bei uns macht Pflicht Spaß!
Betriebsausflüge sind out. Weiterbildung ist in. Das ist die Bilanz Ihrer Fahrer, wenn Sie auf unser Weiterbildungskonzept setzen. Ihnen wiederum bringt die Investition sieben Vorteile auf einen Streich: 
Vorteil 1:
Ihre Mitarbeiter kommen gruppenweise der Fortbildungspflicht nach. 
Vorteil 2:
Wann das geschieht, können Sie steuern.
Vorteil 3:
Und wo? Auch das können Sie steuern. Denn mit dem SIMUTRUCK können Kraftfahrer an jedem beliebigen Ort weitergebildet werden.
Vorteil 4:
Ihre Mitarbeiter kommen frisch motiviert in den Betrieb zurück.
Vorteil 5:
Sie können auf Topfahrer bauen.
Vorteil 6:
Weniger Unfälle bedeuten weniger Ausfälle und damit reduzierte Kosten.
Vorteil 7:
Wir üben mit den Teilnehmern, umweltfreundlich zu fahren. Das spart Kraftstoff - und viel Geld!  

Weiterbildung als Incentive
Bei unserem handlungsorientierten Weiterbildungstag durchlaufen die Teilnehmer wie in einer Art Zirkeltraining vier Stationen – und dabei wird ein Großteil der gesetzlich geforderten Inhalte abgedeckt. 
Station 1: High-Tech
Wir befassen uns mit Technik, Elektrik und Elektronik. Mit Mechanik, Hydraulik und Pneumatik. Und mit der daraus resultierenden Praxis.   
Station 2: Safety
Mit dem SIMUTRUCK üben die Teilnehmer den Einsatz des Retarders und des EBS. Simuliert wird unter anderem der Totalausfall der Bremsanlage.  
Station 3: Competition
Wir stellen einen Sattelauflieger bereit. Und dann geht's um die Wette: Wer kann am schnellsten Gegenstände sichern? Vorschriftsmäßig natürlich! 
Station 4: Checkup
Wer ist der Beste? Nun gilt es, einen Test zu bewältigen. Basis sind Fragen der IHK-Facharbeiterprüfung zum Berufskraftfahrer.  
Und dann: Party!
Ob Barbecue, Musik & Tanz oder Segway-Parcours: Eine fetzige Abschlussfete krönt den Tag. Wir haben Event-Bausteine vorbereitet und organisieren die Abendveranstaltung gerne für Sie.  

SIMUTRUCK – der mobile Fahrsimulator
Mit dem SIMUTRUCK können Situationen trainiert werden, die im realen Straßenverkehr nur mit großem Aufwand und unter Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer eingeübt werden könnten – so zum Beispiel Fahrten während der Hauptverkehrszeit in einer großen Stadt, das Rangieren auf Betriebshöfen und in Industriegebieten, aber auch Fahrten auf Bergstraßen sowie eis- und schneebedeckten Fahrbahnen.  
Es ist problemlos möglich, die Trainingsbedingungen individuell auf die Ansprüche und Bedürfnisse Ihres Unternehmens anzupassen und beispielsweise verschiedenste Fahrzeugtypen wie Gliederzüge, Sattelkraftfahrzeuge, Tankfahrzeuge oder Eurocombis zu simulieren.
Lerninhalte können direkt in die Simulationskonfiguration eingespeist werden – so wird die Theorie praktisch eingeübt und anhaltend verinnerlicht.   
Und: Sie müssen für die Weiterbildung Ihrer Kraftfahrer keine eigenen Fahrzeuge einsetzen. Jede Stunde Ausbildung im Simulator ist höchst effektiv!  
Der SIMUTRUCK steht für einen neuen, maßgeschneiderten Weg in der Kraftfahrerausbildung: innovativ, sicher, umweltfreundlich sowie zeit- und kostensparend! Weitere Informationen zum SIMUTRUCK finden Sie hier.                     

Wir beraten Sie gerne und erläutern Ihnen unser Konzept im Detail. Ihr BZ-Ansprechpartner Bernd Rütten informiert Sie gerne! Sie erreichen ihn unter der Telefon-Nummer 02151 70616 - 0 oder per E-Mail an info@bz-bildungszentrum.de.

Unsere Weiterbildungstage für Kraftfahrer: Unvergleichliche Events, die Ihre Mitarbeiter neu motivieren. Das Prospekt zu den Weiterbildungstagen.

Kontakt: Bernd Rütten

Kontakt: Bernd Rütten

Aus- und Weiterbildungsberater

Telefon 02151 70616 - 0

info@bz-bildungszentrum.de
BZ Bildungszentrum – Kontakt

BZ Bildungszentrum – Kontakt

BZ Bildungszentrum GmbH
Tempelsweg 40
47918 Tönisvorst

Telefon 02151 70616-0

Schreiben Sie uns
Der mobile Fahrsimulator

Der mobile Fahrsimulator

Wir verfügen über einen der modernsten, mobilen Fahrsimulatoren in Europa. Schulungen vor Ort: Effizienter geht es nicht. So schulen wir zeitsparend gleich mehrere Fahrer Ihres Unternehmens.

Der mobile Fahrsimulator im Detail
BZ Fachbereich Technik

BZ Fachbereich Technik

Fast alle metallverarbeitenden Betriebe in Industrie und Handwerk setzen das Schweißen, das Schneiden und die verwandten Verfahren ein. Entsprechend qualifiziertes Personal bilden wir aus.

Weiterbildung im Fachbereich Technik
Anfahrt

Anfahrt

Das BZ Bildungszentrum
finden Sie in Tönisvorst.
Wie? Das erfahren Sie hier!

Anfahrt – So finden Sie zum BZ